Qualifizierungskonzepte

Qualifizierungskonzepte

Wie bereiten Sie ihre Lernenden auf die Veränderungen in der Berufswelt vor und qualifizieren sie für den Umgang mit dieser neuen Situation?

Wie sich Lernen verändert!

Im Zuge der Digitalisierung bedeutet Lernen nicht mehr zwingend im Betrieb bzw. Schule und zu festgelegten Zeiten. In der Form findet weiterhin der Austausch und der praktische Teil statt. Aber mit der Integration von digitalen Lernsystemen in die Ausbildung haben die Lernenden künftig die Möglichkeit immer und überall, wo sie gerade Lust und Zeit dazu haben, zu lernen. Hier einige Lösungen, wie sie solche digitalen Lernportale und Systeme in Ihre Ausbildung integrieren können.

Adobe Stock

Wir bieten Technikausbildung gemäß dem Modell der vollständigen Handlung.


Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen stehen vor der Herausforderung Absolventen bereitzustellen, die von der lokalen Wirtschaft gesucht werden. Betriebe suchen gut ausgebildete und verantwortungsvoll handelnde Mitarbeiter mit hoher Handlungskompetenz. Die Trainingspakete von Festo Didactic sind auf diese Zielsetzung zugeschnitten.

Informieren

  • Lesen der Problemstellung im Arbeitsbuch
  • Verstehen des Arbeitsauftrags
  • Fehlendes Wissen aneignen

Planen

  • Entwurf einer Schaltung mit FluidSIM®
  • Ableiten eines Schaltplans mit Stückliste

Umsetzen

  • Aufbau und Inbetriebnahme der Schaltung auf einem Arbeitsplatzsystem mit den Trainingspaketen
  • Vereinfacht, zugänglich und komfortabel

Kontrollieren

  • Vergleich von Soll- und Istzustand und zielgerichtete Fehlersuche z.B. mit Komponenten aus der Messtechnik

Reflektieren, Dokumentieren

  • Bewertung des Ergebnisses, Optimierung und professionelle Dokumentation mit den Arbeitsblättern des Arbeitsbuches und FluidSIM® CAD-Zeichnungen


Tec2Screen

Festo Learning Experience

Unser neues digitales Lernportal, das so individuell ist, wie der Mensch selbst, ermöglicht speziell auf die Person abgestimmte Lernerlebnisse. Das Lernportal bietet didaktisch aufbereitete Lerninhalte für viele technische Bereiche und kombiniert eLearning Kurse mit praktischen Übungen für mehr Beschäftigungsfähigkeit in der Hightech-Industrie.

Hier mehr über die Lernplattform Festo Learning Experience erfahren!

Tec2Screen

Fortbildungskatalog

Fortbildungen für Lehrkräfte und Ausbilder – Fit for the future

Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen stehen vor der Herausforderung jungen Menschen eine attraktive Ausbildung bieten zu können, die sie zu gut ausgebildeten und selbstständig agierenden Mitarbeitern mit hoher Handlungskompetenz ausbildet.

Aber auch die Lehrer und Ausbilder müssen die Möglichkeit haben, sich auf die immer komplexer werdende Arbeitswelt einzustellen. Daher bieten wir von Festo Didactic speziell zugeschnittene Fortbildungen, die passend zu unseren Trainingspaketen entwickelt wurden, an.

Informieren Sie sich hier über unsere Fortbildungen und/oder Serviceangebote.

Tec2Screen

Online Seminare

Willkommen im virtuellen Klassenraum!

Das Live-Online-Seminar bietet die Möglichkeit, Lerninhalte schnell zu vermitteln. Die Teilnehmer haben direkten Kontakt zum Referenten. Praktische Übungen, Präsentationen, Arbeitsgruppen – unterstützt durch entsprechende Softwarelösungen von Festo Didactic – ermöglichen die Bearbeitung von umfangreichen Kursinhalten. Benötigte Software wird als Cloudlösung zur Verfügung gestellt.

Übersicht aller angebotenen Themen

Blended und Connected Learning

Die neue Dimension des Lernens

Connected Learning schafft mit der nahtlosen Verbindung zwischen virtueller und realer Welt eine neue Dimension des Lernens. Bekannte Lernmethoden wie Präsenzlernen, praktisches Lernen und Selbstlernphasen werden miteinander verbunden. Durch die direkte Interaktion zwischen Software und Hardware wird die Grenze zwischen Theorie und Praxis aufgelöst. Einfaches und intuitives Lernen wird möglich.

In einem umfänglichen Lernszenario werden die jeweiligen Lernmethoden gezielt auf die individuellen Fähigkeiten des Lernenden abgestimmt – der Schlüssel für einen schnellen und nachhaltigen Lernerfolg. Der Lernprozess in der technischen Aus- und Weiterbildung erhält eine neue Qualität.

Connected Learning fördert die Handlungs- und Medienkompetenz der Fachkräfte und erhöht deren Selbstständigkeit, maximiert die Attraktivität der Ausbildung und gewährleistet Spaß und Motivation beim Lernen.

Tec2Screen

Die patentierten Connects des Tec2Screens schaffen eine nahtlose und anschauliche Verbindung zwischen Theorie und Praxis.

Dadurch kann einerseits der Lernerfolg des Lernenden sichergestellt und die Motivation trotz komplexer Technik maximiert werden. Das direkte Feedback des Lernsystems leitet hierzu einen großen Beitrag.

Durch den modularen und flexiblen Aufbau der Lerneinheiten kann das Tec2Screen unabhängig von Ort und Zeit eingesetzt werden. Lerninhalte können dabei wiederholt und relevante Informationen problemlos nachgeschlagen werden, um das selbstgesteuerte Lernen zu fördern.

Software und Hardware, Theorie und Praxis, Lernende und Lehrende - interaktiv miteinander verbinden.
In praktischen Beispielen zu den Themen Messen, Steuern, Simulieren zeigen wir Ihnen, wie multimediales Lernen funktioniert.

zum Video

YouTube

Tec2Screen richtig benutzen

Jetzt ansehen!

Educational Consulting

Educational Consulting

Mit einer Symbiose aus Industrie- und Qualifizierungskompetenz machen wir den digitalen Wandel für Sie (be-)greifbar.

Bei der Bildungsberatung setzen wir auf intuitive und flexible Lernkonzepte und nutzen digitale Lernmedien dort, wo ein Mehrwert für alle Beteiligten entsteht.

Zunächst ermitteln wir Ihre aktuellen Problemstellungen im digitalen Kontext und unterstützen Sie mit rollenspezifischen, passgenauen Qualifizierungslösungen.

Damit helfen wir Ihnen, Ihre Qualifizierungsziele in der digitalen Transformation zu erreichen und die Bedürfnisse der Lernenden zu erfüllen.

  1. Auf die Mischung kommt es an. Wir sehen die Qualifizierung gesamtheitlich.
Buchtipp

Unser Buchtipp

Welche Auswirkungen die digitale Transformation auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat, ist wohl die wichtigste Frage. Gilt es doch, die Auszubildenden von heute zu wertvollen Mitarbeiten von morgen zu qualifizieren.

Eine Beschreibung der Auswirklungen in Kürze ist kaum möglich, wenn man mehr als "es werden künftig weitere, erweiterte und zusätzliche Qualifikationsanforderungen von den Mitarbeitern zu erfüllen sein" sagen will.

In dem Buch Ausbildung 4.0: Digitale Transformation in der Berufsbildung gestalten und nutzen finden Sie viele interessante Erklärungen und Tipps.

Zur Buchvorschau

Digitalisierung

Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung

Die Herausforderungen bei der Qualifizierung 4.0 bestehen in der Entwicklung von Kompetenzen sowie flexiblen und anpassbaren Konzepten, um mit den Veränderungen umzugehen. Das Ziel sollte sein, die Fähigkeit von Menschen zu fördern, in offenen, unbekannten und komplexen Situationen selbstgesteuert und zielgerichtet zu handeln.

Die Digitalisierung bringt eine noch nie dagewesene
Dynamik der menschlichen Produktivkräfte mit sich. Durch die digitale Weiterenwicklung von Maschinen und künstlicher Intelligenz ist auch der Mensch in seinem Denken und Handeln gezwungen, sich entsprechend zu verändern.

Diese Entwicklung erfordert branchenübergreifend kompetente Menschen, die Anforderungen und Entwicklungen in der Berufs- und Arbeitswelt selbstorganisiert und kreativ mitgestalten können und Lernwelten, Content, Training und Konzepte sowie Hardware adäquat nutzen.

Je schneller sich Handlungsziele, Handlungsmethoden und unser Wissen ändern, desto mehr werden wir gefragt sein, in diesem Chaos der offenen Möglichkeiten neue Ideen zu entwickeln und uns Fähigkeiten anzueignen, darin selbstorganisiert und kreativ zu handeln.

Neue grenzüberschreitende Lernkonzepte, welche in direkter Folge die neuen Strukturen unserer Umwelt abbilden, werden zu einem Selbstverständnis in der Aus- und Weiterbildung.