Bild

Zukunftsgerichtete Ausbildung

mit Systemen von Festo Didactic

Welche Stellschrauben muss man heute berücksichtigen, um auch in Zukunft jungen Menschen eine spannende, zeitgemäße und flexible Ausbildung bieten zu können? Und wie können die Lehrenden mit neuer Infrastruktur und digitalen Lösungen in diesem Vorhaben unterstützt werden?

Die Zeit hat gezeigt, dass die Digitalisierung auch in der technischen Aus- und Weiterbildung rasant zu neuen Arbeitsweisen, Zeitmodellen und Kompetenzanforderungen führt. Das bedeutet nicht, dass alles altbewährte verschwinden muss, aber wer rechtzeitig beginnt bewährte Modelle mit neuen Systemen und neuen Lernformen zu koppeln, begibt sich nicht in die Gefahr irgendwann von der Entwicklung überrollt zu werden. In Zukunft müssen wir Lernende noch stärker zu selbstorganisierten, eigenverantwortlichen und handlungsorientierten Facharbeitern ausbilden. Der Lehrer und Ausbilder wird mehr und mehr zum Lernbegleiter und ist mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert: Wie findet die Aufgabenübermittlung statt? Wann ist der Lernbegleiter für die Lernenden erreichbar? In welcher Form können Lernfortschritte oder Wissenslücken kontrolliert oder aufgedeckt werden? Und wie werden bei solch individuellen Lernformen Präsenzzeiten und Praxisübungen gestaltet?

Eine Hausforderung für Lernende, Lehrende und die Leiter der Bildungseinrichtungen!

Lassen Sie uns hier eine von vielen Möglichkeiten zur Umsetzung aufzeigen:

Bild

Festo Learning Experience (LX)

Um einen ganzheitlichen Ansatz zu verfolgen, setzen wir im ersten Schritt die neue Lernplattform Festo Learning Experience (LX) von Festo Didactic in einer Bildungseinrichtung ein. LX ist ein zentrales Lern- und Verwaltungstool mit dem Unterricht ganz einfach, motivierend und innovativ gestaltet werden kann. Doch wie funktioniert das? Das Lernportal bietet didaktisch aufbereitete Lerninhalte für viele technische Bereiche. Diese verfügbaren Inhalte berücksichtigen sowohl industrielle Anforderungen wie auch didaktisches Know-how. Festo LX basiert auf multimedialen Lernnuggets, die modular bearbeitet und zu individuellen Lernpfaden zusammengefügt werden können.

Hohe Anforderungen, gute Leistungen und trotzdem viel Freizeit und Freiheit!

Das wird auch in der technischen Aus- und Weiterbildung die Zukunft sein und Festo LX ist nicht nur inhaltlich, sondern auch in diesem Bereich zukunftsweisend. Sowohl Lernende als auch Lehrende können das System wo und wann immer sie möchten nutzen. Auf dem Smartphone oder Tablet haben sie jederzeit Zugriff auf die Lernpfade und können so Leerzeiten sinnvoll und effektiv nutzen. Wir sind der Meinung, dass eine zukunftsgerichtete Lösung mit modularen Lernträgern, flexiblen Deckensystemen für die Energieversorgung und eine multifunktionale Raumnutzung die optimale Voraussetzung für Präsenzzeiten und Praxisübungen sein werden. Die Lehrenden kommunizieren ihre Präsenzzeiten über das Lernportal. Die Lernenden entscheiden, ob sie Bedarf für ein Präsenzgespräch haben oder ob sie anstehende Praxisübungen vorbereitet haben. Vor Ort werden die fahrbaren Labormöbel innerhalb von wenigen Minuten am Deckensystem angeschlossen. Die notwendigen Lernsysteme werden eingehängt, aufgebaut und mit den in FluidSIM® vorbereiteten Schaltungen verknüpft. Der Lehrende bzw. Lernbegleiter ist mit dem Einsatz dieser Tools in der Lage, Lernende aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen, Lernniveaus oder sogar unterschiedlichen Berufen gleichzeitig in einem Raum zu betreuen.

Gehen Sie gemeinsam mit uns ganz entspannt in die digitale Zukunft der Berufsbildung!

Weitere Informationen zu unseren Raumkonzepten

Bild

Festo LX ist eine cloudbasierte Architektur mit EU-Datenserver. Dadurch sind neue Funktionen und Inhalte immer sofort verfügbar. Die Nutzung von Festo LX erfolgt über Lizenzpakete, die auf die Anzahl der Nutzer sowie den Nutzungszeitraum abgestimmt sind.

Interesse am LX Lernerlebniss?

Erkunden Sie Festo LX zeitlich unbeschränkt und völlig kostenlos mit einem Gastzugang. Oder kontaktieren Sie uns und wir begleiten Sie in die Zukunft des Lernens.

Mehr erfahren und zum Gastzugang

Zur Broschüre